Peter Walt

Radiomoderator | Journalist | Mediencoach

Kosmos - die 80er Jahre-Show

Zwischen 1998 und 2002 lebten auf DRS 3 diese gloriosen 80er Jahre nochmals auf: Jeden Samstag um 17 Uhr in der 80er Jahre-Show “Kosmos”. Nina Hagen begrüsste die Hörer mit schriller Stimme, dann gab’s die grossen Hits der 80er Jahre von Bananarama bis Pia Zadora – und dazu meldeten sich aus den Tiefen des Archivs die bekannten Figuren der 80er Jahre zurück: Elisabeth Kopp, die erste Bundesrätin der Schweiz, liess sich nochmals “rechtlich und moralisch nichts vorwerfen”. Léon Huber, der bekannte Tagesschau-Sprecher, liess nochmals seinen Pudel Ronny kläffen. Die Swissair hebte nochmals zu glorreichen Zeiten ab. Und Michael Dreher, der Präsident der Autopartei, warf nochmals seinen Flammenwerfer gegen alle Grünen und Alternativen.

Zum Glück gaben während der Laufzeit der Sendung gleich einige 80er Jahr-Stars ihr Comeback: Im “Kosmos” packten sie aus, über frühere  Zeiten. Kim Wilde verriet, wie sie zu ihrer atemberaubenden blonden Mähne kam. Nik Kershaw behielt während des ganzen Interviews die Sonnenbrille an. Lionel Richie gab in der Kantine des Radiostudios und live im “Kosmos” ein fantastisches Akustik-Konzert. Und Howard Jones (“What Is Love”) wollte kein Wort über die 80er Jahre reden, nur über sein neues Album, das aber dann doch niemanden interessierte.

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

© 2017 Peter Walt

Thema von Anders Norén